Was ist eine Pferdewurmkur?

Zuletzt aktualisiert am 22. August 2022 von Administrator

Manche Pferde sind sehr schwer zu entwurmen, besonders wenn Sie eine orale Paste verwenden. In dieser Situation kann eine Pferdewurmkur eine einfache und effektive Lösung sein. Lassen Sie uns herausfinden, wie Sie eine Pferdewurmkur verwenden, um Ihr Pferd vor Würmern zu schützen!

Was ist eine Pferdewurmkur?

Würmer bei Pferden können ein großes Problem darstellen und es ist wichtig, dass alle Pferdebesitzer a befolgen gezielte Entwurmungsstrategie um sie auf ein Minimum zu beschränken. Um zu entscheiden, ob und wann Ihr Pferd entwurmt werden muss, sollten Sie sich an Ihre Tierklinik oder ein Fachlabor wenden. Sie beraten Sie, wann der richtige Zeitpunkt für eine Kotanalyse ist, die Ihnen bei der Entscheidung hilft, ob Ihr Pferd entwurmt werden muss oder nicht

Durch Pferdewurm füttern

Wenn die Kotuntersuchungen zeigen, dass Ihr Pferd eine Wurmlast hat, wird Ihnen geraten, eine bestimmte Art von Entwurmungsmittel zu verabreichen, um diese Würmer zu beseitigen. Es gibt viele verschiedene Arten von Entwurmungsmitteln für Pferde, und es ist wichtig, dass das richtige zur richtigen Zeit gegeben wird, um zu versuchen, die Entwurmungsresistenz in unseren Herden zu reduzieren.

Viele Wurmkuren gibt es in zwei verschiedenen Formen, entweder als Paste zum Einnehmen oder als Pferdewurmkur. Orale Pasten werden dem Pferd über eine Spritze direkt ins Maul gegeben. Dies ist eine schnelle und einfache Möglichkeit, ein Pferd zu entwurmen, aber einige Pferde lehnen es ab, auf diese Weise entwurmt zu werden, und es wird unglaublich schwierig sein, sicherzustellen, dass sie die volle Dosis erhalten.

Wenn Ihr Pferd eine Entwurmung mit einer oralen Paste nicht akzeptiert, kann eine Pferdewurmkur eine gute Alternative sein. Diese können in Pellet-, Pulver- oder flüssiger Form vorliegen und werden normalerweise dem Futter Ihres Pferdes zugesetzt.

Klicken Sie hier, um Informationen zu erhalten über:

So verabreichen Sie ein Futter durch Horse Wormer

Es gibt zwei Möglichkeiten, wie eine Pferdewurmkur verabreicht werden kann. Die erste Möglichkeit besteht darin, Ihrem Pferd während der Zeit, in der Ihr Pferd wurmgefährdet ist, jeden Tag eine niedrige Dosis zu verabreichen. Die zweite Möglichkeit besteht darin, eine größere Dosis als einmalige Behandlung oder über einen Zeitraum von einigen Tagen zu verabreichen, um alle Würmer auf einmal zu beseitigen.

Farnam Pyrantel Care Daily Horse Dewormer 2.11 % (Pyranteltartrat) für Pferde jeden Alters

Um zu entscheiden, welche Methode für Ihr Pferd geeignet ist, lassen Sie sich am besten von einem Tierarzt beraten. Die Verabreichung kleiner Dosen von Wurmkuren über einen langen Zeitraum kann zur Wurmresistenz beitragen und das Wurmproblem in Ihrer Herde eher verschlimmern als verbessern. In den allermeisten Fällen ist es besser, einmalig eine größere Dosis zu verabreichen, die den Großteil der Würmer auf einmal ausrottet.

Es gibt Situationen, in denen die Tröpfchenfütterung mit kleineren Wurmdosen über einen sehr langen Zeitraum vorzuziehen ist. Dies kann eine bessere Option für besonders junge, alte oder geschwächte Tiere sein, oder solche, die sehr untergewichtig sind oder eine hohe Wurmbelastung haben. Wir empfehlen jedoch immer, dass Sie zuerst mit Ihrem Tierarzt sprechen, bevor Sie sich für eine bestimmte Wurmbekämpfungsstrategie entscheiden.

Um Ihr Pferd mit einer Pferdewurmkur zu füttern, müssen Sie dies zunächst tun das Körpergewicht genau einschätzen Ihres Pferdes. Wenn Sie eine Waage in Ihrem Garten oder in einer örtlichen Tierklinik haben, kann diese Ihnen helfen, eine genaue Gewichtsmessung zu erhalten. Wenn nicht, können Sie ein Wiegeband verwenden, um das Gewicht Ihres Pferdes zu schätzen.

Sobald Sie das Gewicht Ihres Pferdes haben, müssen Sie die tägliche Futtermenge durch die Pferdewurmkur berechnen, die Ihr Pferd benötigt. Dies kann dann dem Pferdefutter hinzugefügt werden, aber wir empfehlen Ihnen, einige Schritte zu unternehmen, um den Geschmack zu überdecken. Pferde reagieren sehr empfindlich auf ungewöhnliche Aromen und weigern sich möglicherweise, das Futter zu fressen, wenn sie glauben, dass es Wurmmittel enthält.

Gute Strategien zur Tarnung von Wurmkuren im Pferdefutter sind weiche, süße, saftige Zutaten wie Zuckerrübenschnitzel, geriebener Apfel oder Melasse. Es ist wichtig, Ihr Pferd bei der Fütterung eines Entwurmungsmittels vom Rest der Herde zu trennen, um sicherzustellen, dass Ihr Pferd die gesamte Dosis erhält.

Zusammenfassung

Also, wie wir gelernt haben, a Durchfütterungs-Pferdewurmkur ist eine großartige Alternative zu oralen Pastenwurmkuren, insbesondere für Pferde, die nicht gerne entwurmt werden. Futtermittel für Pferdewürmer gibt es in Pellet-, Pulver- oder flüssiger Form und werden normalerweise dem Futter Ihres Pferdes zugesetzt. Sie müssen darauf achten, dass das Futter besonders schmackhaft ist, damit Ihr Pferd die Wurmkur nicht bemerkt.

Wir würden gerne Ihre Meinung dazu hören, wie Sie Pferde mit einer Pferdewurmkur füttern können! Entwurmen Sie Ihre Pferde immer, indem Sie Wurmkur zum Futter geben, oder geben Sie lieber eine orale Paste stattdessen? Vielleicht sind Sie bei Ihren Pferden auf Probleme mit der Entwurmungsresistenz gestoßen und haben Fragen zum besten Produkt? Hinterlasse unten einen Kommentar und wir werden uns bei dir melden!

FAQ's

Soll ich mein Pferd vor oder nach der Fütterung entwurmen?

Es spielt keine Rolle, ob Sie Ihrem Pferd vor oder nach dem Füttern Wurmkuren geben, aber es ist eine gute Idee, zuerst sicherzustellen, dass das Maul leer ist. Pferde sind sehr geschickt darin, Nahrung in ihren Backen zu speichern, und spucken diese zusammen mit der Wurmkur aus, wenn eine orale Paste verabreicht wird!

Wie lange nach der Entwurmung des Pferdes werden die Würmer ausgetrieben?

Abhängig von der Art der Würmer und der Art des verwendeten Entwurmungsmittels können Pferde drei bis vier Tage nach der Entwurmung Würmer mit ihrem Kot ausscheiden. Sie sollten den Kot Ihres Pferdes nach der Entwurmung überwachen, um eine gute Vorstellung von der Wurmbelastung zu erhalten.

Kann man Pferdewurmkur in Getreide geben?

Flüssiges oder pulverförmiges Futter durch Pferdewurmkuren kann in Getreide gegeben und an Ihr Pferd verfüttert werden. Sie müssen sicherstellen, dass dieses Futter so schmackhaft wie möglich ist, damit Ihr Pferd nicht vermutet, dass es Wurmkur enthält.

Zu welcher Jahreszeit sollte ich mein Pferd entwurmen?

In den letzten Jahren ist die Entwurmungsresistenz zu einem großen Problem geworden, und Sie sollten zu bestimmten Jahreszeiten nicht mehr entwurmen. Stattdessen sollten Sie eine gezielte Entwurmungsstrategie in Verbindung mit einer regelmäßigen Kotanalyse der Wurmeierzahl durchführen.

DutchEnglishFrenchGermanItalianPortugueseSpanish