Was ist die beste Medizin gegen Geschwüre für Pferde?

Zuletzt aktualisiert am 26. Juni 2022

Wenn bei Ihrem Pferd eine Diagnose gestellt wurde Magengeschwüre, es kann eine besorgniserregende Zeit sein. Aber was ist die beste Medizin gegen Geschwüre für Pferde und wie können Sie Ihrem Pferd sonst noch helfen? Lass es uns herausfinden!

Was sind Geschwüre bei Pferden?

Geschwüre bei Pferden werden oft als Magengeschwüre bezeichnet, aber ihr richtiger Name ist Equine Gastric Ulcer Syndrome (EGUS). EQUS ist ein weit verbreitetes Problem bei domestizierten Pferden, insbesondere bei Leistungspferden wie Rennpferden.

Magengeschwüre sind wunde Stellen, die sich auf der Magenschleimhaut bilden. Die Magenschleimhaut eines Pferdes hat zwei unterschiedliche Bereiche. Die untere Hälfte, in der sich die Verdauungssäfte und das Nahrungsmaterial befinden, und die obere Hälfte.

Die untere Hälfte des Magens wird von den sauren Verdauungssäften nicht beeinträchtigt, der obere Teil ist jedoch wesentlich empfindlicher. Das heißt, wenn zu viel Magensäure produziert wird oder die Magensäfte auf den oberen Teil der Magenschleimhaut spritzen, kann es zu Magengeschwüren kommen.

Erfahren Sie mehr über Wie gebären Pferde? – 3 Stufen

Warum bekommen Pferde Geschwüre?

Magengeschwüre treten viel häufiger bei Pferden auf, die regelmäßig ein hohes Maß an Bewegung haben. Dies liegt daran, dass Bewegung die Produktion von Magensäure auslöst, und auch reduziert die Durchblutung zum Magen-Darm-Trakt. Außerdem spritzen die sauren Verdauungssäfte beim Sport auf die empfindliche obere Magenschleimhaut.

Hinzu kommt, dass sich Sportpferde ganz anders ernähren als ihre wilden Artgenossen. Der Magen eines Pferdes ist relativ klein und das Verdauungssystem ist darauf ausgelegt, über lange Zeiträume des Tages kontinuierlich zu fressen. Ein Pferd, das im Gras gehalten wird, grast etwa 16 Stunden am Tag, und der Magen produziert ein ständiges Rinnsal von Magensäure, um diese zu verdauen.

Leistungspferde benötigen viel mehr Energie, um ihre täglichen Trainingsanforderungen zu erfüllen, und werden üblicherweise in kleineren Mengen mit energiereichem Futter gefüttert. Ein Sportpferd bekommt etwas Heu oder Heulage, frisst aber nicht so lange wie ein Pferd auf Gras. Sie werden auch mit zwei oder mehr Getreidemahlzeiten gefüttert, was ebenfalls das Risiko von Geschwüren erhöht.

Merial UlcerGard (Omeprazol) Pastenspritze zum Einnehmen (6.15 g)

Diese Art der Managementroutine führt dazu, dass der Magen über lange Zeiträume leer ist. Das Futter neutralisiert die Säure im Magen, sodass ein leerer Magen saurer ist, was auch das Risiko von Geschwüren erhöht.

Andere Faktoren, die die Wahrscheinlichkeit von Geschwüren bei Pferden erhöhen, sind ein stressiger Lebensstil, wie z. B. längere Zeit in einer Box oder häufiger Transport. Die langfristige Verabreichung einiger nichtsteroidaler entzündungshemmender Medikamente kann auch den schützenden Schleim reduzieren, der den Magen auskleidet, was zu einem höheren Risiko für Geschwüre führt.

ZUR KASSE Was ist das Rhinovirus bei Pferden und wie wird es behandelt?

Was ist die beste Medizin gegen Geschwüre für Pferde?

Derzeit ist Omeprazol das einzige zugelassene Arzneimittel gegen Geschwüre für Pferde. Dies ist eine Paste, die dem Pferd mindestens einen Monat lang oral verabreicht wird, bevor der Schweregrad der Magengeschwüre erneut beurteilt wird. Omeprazol ist hochwirksam bei der Behandlung von Geschwüren bei Pferden, obwohl es unerschwinglich teuer sein kann.

Selbst bei einer Behandlung mit Omeprazol treten Geschwüre wahrscheinlich wieder auf, wenn keine Änderungen an der Behandlung des Pferdes vorgenommen werden. Denken Sie daran, dass Magengeschwüre bei Pferden ein von Menschen verursachtes Problem sind – Pferde in freier Wildbahn leiden nicht an Magengeschwüren! Dies bedeutet, dass wir Änderungen vornehmen müssen, um unseren Pferden eine möglichst natürliche Lebensweise zurückzugeben.

Wenn ein Pferd einem straffen Trainingsplan unterzogen wird, ist es sehr anfällig dafür Magengeschwüre. Um dieses Risiko zu verringern, sollten Intensität, Häufigkeit und Dauer des Trainings reduziert und das Pferd so oft wie möglich auf die Weide getrieben werden.

Was ist die beste Medizin gegen Geschwüre für Pferde?

Idealerweise sollten Fastenzeiten auf ein Minimum reduziert werden, da ein ständiges Tröpfeln von Nahrung helfen kann, die Magensäure zu neutralisieren. Luzerne ist ein wirksames Futter für Pferde mit Magengeschwüren und kann bis zu 50 % der täglichen Nahrungsaufnahme ausmachen. Eine Fütterung mit Luzerne, die 30 Minuten vor dem Training verabreicht wird, reduziert die Auswirkungen von Magensäurespritzern auf den empfindlichen oberen Teil der Magenschleimhaut erheblich.

Um der Ernährung eines Sportpferdes mit Magengeschwüren Energie zu verleihen, kann es sehr vorteilhaft sein, Maisöl anstelle von Getreide und anderen Konzentraten zu geben.

Zusammenfassung

Wie wir gelernt haben, ist das am häufigsten verwendete Arzneimittel gegen Geschwüre für Pferde ein Medikament namens Omeprazol. Dies ist eine Paste, die dem Pferd mindestens einen Monat lang oral verabreicht wird. Auch bei Behandlung mit Omeprazol kommt es wahrscheinlich zu einem erneuten Auftreten von Geschwüren, es sei denn, es werden Änderungen an der Behandlung und dem Lebensstil des Pferdes vorgenommen.

Wir würden uns freuen, Ihre Meinung über die beste Medizin gegen Geschwüre für Pferde zu hören! Haben Sie ein Pferd, das trotz Änderungen seiner Lebensweise und seines Managements immer wieder Magengeschwüre bekommt? Oder haben Sie vielleicht ein paar tolle Tipps zur Behandlung von Geschwüren bei Pferden? Hinterlasse unten einen Kommentar und wir melden uns bei dir!

FAQ's

Was sind die Symptome von Geschwüren bei Pferden?

Die Symptome von Geschwüren bei Pferden sind oft sehr subtil, was es schwierig macht, diese häufige Erkrankung bei Pferden zu diagnostizieren. Das häufigste Symptom ist eine schlechte Leistung oder eine Änderung der Einstellung aufgrund von leichten Bauchschmerzen. In einigen Fällen kann das Pferd an Gewicht verlieren oder wiederkehrende leichte Koliken haben.

Wie behandelt man Geschwüre bei Pferden?

Die Behandlung von Geschwüren bei Pferden erfordert eine vollständige Überarbeitung des Lebensstils und des Managements des Pferdes sowie medizinische Therapien. Dies liegt daran, dass Geschwüre bei Pferden ein von Menschen verursachtes Problem sind, das durch die Art und Weise entsteht, wie wir domestizierte Pferde pflegen und trainieren.

Wie behandeln Sie ein Pferd mit Geschwüren zu Hause?

Ein Pferd mit Geschwüren braucht einen stressarmen Lebensstil und ständigen Zugang zu den richtigen Arten von Futter. Pferde, die über längere Zeit in Boxen gehalten und mit geringen Mengen Kraftfutter gefüttert werden, leiden viel häufiger unter Geschwüren.

Hilft Backpulver Pferden mit Geschwüren?

Es wird angenommen, dass Backpulver die Symptome von Geschwüren bei Pferden kurzfristig lindern kann, aber es hilft nicht, die Geschwüre zu heilen.

DutchEnglishFrenchGermanItalianPortugueseSpanish