Reitlehrer: Alles, was Sie über den Beruf wissen sollten

Zuletzt aktualisiert am 16. Juni 2022 von Administrator

Reitlehrer sind engagiert, fleißig, talentiert und haben eine Leidenschaft für Pferde. Wenn Sie ein aufstrebender Reiter sind, könnte der Beruf des Reitlehrers eine gute Karriereoption sein. Es gibt jedoch einige gute Informationen, die Sie wissen sollten, bevor Sie als Ausbilder arbeiten.

Reitlehrer zu werden ist ein lohnender Job, aber nicht jedermanns Sache. Es ist ein anspruchsvoller Beruf, der oft aus langen Stunden und harter Arbeit besteht. Sie müssen nicht nur ein erfahrener Reiter sein, sondern auch über pädagogische Fähigkeiten verfügen.

Was macht ein Reitlehrer?

Ein Reitlehrer hat in der Regel eine Menge Verantwortung. Die Aufgaben reichen von der Pferdepflege über die Ausbildung von Pferden bis hin zum Erteilen von Reitunterricht, sind aber nicht darauf beschränkt.

Pferdetrainer sollten über ein breites Spektrum an Wissen in der Welt des Pferdesports verfügen. Sie sollten ein solides Verständnis für die Pflege, Gesundheit und Pflege von Pferden haben. Sie sollten auch die Grundlagen der Ausbildung, des Reitens und der Arbeit mit Pferden verstehen.

Was macht ein Reitlehrer

Manche Pferdetrainer werden sich darauf spezialisieren, Pferde zu reiten und zu trainieren, während andere sich darauf spezialisieren, Menschen das Reiten beizubringen. Es ist auch üblich, dass Pferdetrainer Pferde reiten und ausbilden sowie Reitstunden erteilen.

Einige Leute werden sich entscheiden, sich auf eine bestimmte Reitdisziplin zu konzentrieren, während andere in mehreren Reitdisziplinen trainieren. Darüber hinaus konzentrieren sich einige Leute auf das Training einer bestimmten Pferderasse oder ähnlicher Rassen, während andere eine Vielzahl von Rassen trainieren.

Welche Erfahrung braucht man, um Pferdetrainer zu werden?

Wenn Sie Reitlehrer werden möchten, sollten Sie über mehrjährige Erfahrung in der Pferdebranche verfügen. Sie sollten Erfahrung in der Pflege von Pferden haben und Erfahrung im Reiten haben.

Um ein Profi zu werden, möchten Sie Erfahrung sammeln und von einem Experten lernen. Einige Leute werden ein Praktikum machen, wo sie von einem professionellen Trainer lernen. Andere können aufs College gehen und einen Abschluss in Pferdesport machen. Einige Leute machen sogar Kurse, um zertifizierte Reitlehrer zu werden.

Unabhängig davon, wie Sie Ihre Erfahrungen sammeln, ist es wichtig, ein gründliches Verständnis für die Pflege und Ausbildung von Pferden zu haben. Sie sollten auch ein wichtiges Verständnis für die Sicherheit und Haftung haben, die mit der Arbeit mit Pferden einhergeht. Eine gute Menschenkenntnis ist auch für den Job von Vorteil, wenn Sie Reitunterricht erteilen möchten.

Muss man sich zertifizieren lassen, um Reitlehrer zu werden?

In Amerika müssen Sie sich nicht zertifizieren lassen, um ein zu werden Reitlehrer, außer im Bundesstaat Massachusetts. Um Reitunterricht in Massachusetts zu erteilen, müssen Sie vom Staat lizenziert sein. Um Ihre Zertifizierung zu erhalten, müssen Sie eine Prüfung bestehen und sich durch eine anerkannte Regierungsbehörde oder eine ähnliche anerkannte Zertifizierungsstelle qualifizieren oder ein Ausbildungsprogramm absolvieren.

Sie können durch bestimmte verschiedene Lehrprogramme ein zertifizierter Reitlehrer werden. Zu den Programmen gehören die American Riding Instructors' Association (ARIA), die Certified Horsemanship Association (CHA), die United States Dressage Federation und die United States Eventing Association. Die Anforderungen zum Erreichen einer Zertifizierung variieren je nach Programm, aber die meisten beinhalten schriftliche und Reittests.

Reitabzeichen können zwar von Vorteil sein und sind oft ein Zeichen für einen guten Trainer, aber sie sind nicht notwendig. Es gibt viele talentierte und erfolgreiche Reitlehrer, die keine Zertifizierung haben.

ZUR KASSE Was ist die effektivste Gelenkergänzung für Pferde?

Können Sie zur Schule gehen, um Reitlehrer zu werden?

Eine gute Möglichkeit, Erfahrung zu sammeln, wenn Sie vorhaben, Reitlehrer zu werden, ist der Besuch des Colleges. Es gibt mehrere Hochschulen, die Studienabschlüsse im Pferdesport mit unterschiedlichen Schwerpunkten anbieten.

Wenn Sie einen Abschluss in Reitwissenschaft machen, müssen Sie verschiedene Kurse belegen. Der Unterricht umfasst Pferdepflege, Pferdegesundheit, Stallmanagement und Unterricht. Darüber hinaus nehmen die Schüler auch an Reitunterricht teil. Viele Schüler werden auch Sommerpraktika in Ausbildungsställen absolvieren, um weitere Erfahrungen zu sammeln.

The Original Horse Bible, 2nd Edition: The Definitive Source for All Things Horse

Ein Studium der Pferdewissenschaften ist eine wunderbare Möglichkeit, Erfahrungen zu sammeln, wenn Sie Trainer werden möchten. Obwohl es nicht notwendig ist, kann es Ihnen die Erfahrung geben, die Sie brauchen, um ein Profi zu werden.

Wie viel verdient ein Pferdetrainer?

Im Durchschnitt können Sie als Reitlehrer mit einem Jahresverdienst zwischen 30,000 und 50,000 US-Dollar rechnen. Einige sehr erfolgreiche Trainer können mehr als 100,000 US-Dollar pro Jahr verdienen. Talent und Erfahrung bedeuten jedoch nicht immer ein höheres Gehalt als Pferdetrainer.

Klicken Sie hier, um Informationen zu erhalten über:

Muss man einen eigenen Stall haben, um Reitlehrer zu werden?

Du musst keinen eigenen Stall haben, um Ausbilder oder Ausbilder zu werden. Obwohl es viele Reitlehrer gibt, die einen eigenen Stall besitzen, gibt es auch viele, die dies nicht tun.

Du kannst einen Job als Reittrainer in einer Scheune bekommen, die jemand anderem gehört. Es gibt auch viele Assistenztrainerstellen zu vergeben. Es gibt viele Orte, an denen Sie als Trainer arbeiten können, darunter private Scheunen, öffentliche Scheunen, Wanderreitanlagen und Dude-Ranchs.

Muss man einen eigenen Stall haben, um Reitlehrer zu werden?

Reitlehrer

Reitlehrer zu werden, erfordert Geschick, Geduld, Hingabe und Erfahrung. Es erfordert viel harte Arbeit, aber es kann sehr lohnend sein, Pferde auszubilden und Reitstunden zu erteilen.

Haben Sie Fragen zu Reittrainern? Dann stellen Sie bitte Ihre Fragen zur Ausbildung als Trainer in den Kommentaren.

FAQ's

Wie nennt man einen Pferdetrainer?

Häufig wird ein Pferdetrainer einfach nur als Pferdetrainer oder Reitlehrer bezeichnet. Je nach Rang können sie Cheftrainer oder Assistenztrainer sein.

Welche Voraussetzungen brauche ich, um Pferdetrainer zu werden?

In Amerika gibt es keine festgelegten Qualifikationen, die Sie benötigen, um Pferdetrainer zu werden, mit Ausnahme von Massachusetts, wo Sie eine Zertifizierung zum Unterrichten benötigen. Die meisten Menschen sammeln Erfahrungen durch einen pferdebezogenen Hintergrund, ergänzt durch ein Praktikum, eine Reitlehrer-Zertifizierung oder ein Studium der Pferdewissenschaften.

Wie viele Jahre dauert es, um Pferdetrainer zu werden?

Es gibt keine feste Vorgabe, wie viele Jahre es dauert, um Pferdetrainer zu werden. Die meisten haben jedoch mehrjährige Erfahrung in der Arbeit mit Pferden plus ein Praktikum, eine Reitlehrerausbildung oder ein Studium der Pferdewirtschaft.

Wie schwer ist es, ein Pferd zu trainieren?

Die Ausbildung eines Pferdes kann hart sein, da es Hingabe, Geduld, Geschick und Erfahrung erfordert. Obwohl Sie kein Profi sein müssen, um ein Pferd zu trainieren, werden viele Leute einen Profi dafür einstellen.

Wie viel kostet es, ein Pferd zu brechen?

Das Anreiten eines Pferdes kostet im Allgemeinen zwischen 300 und 1,000 US-Dollar pro Monat. Es kann zwei bis vier Monate oder länger dauern, ein Pferd zu brechen.

DutchEnglishFrenchGermanItalianPortugueseSpanish